Es sind die

Begegnungen mit

Menschen,

die das Leben lebenswert machen.

 

Guy de Maupassant

Der HERR segne und behüte Dich.

Der HERR gebe dir Frieden.

Der HERR sei Dir gnädig.

 

Liebe Freunde des ChristophorusHauses,

Ein tatsächlich bewegtes Jahr liegt hinter uns und wir möchten uns auf diesem Weg bei Euch und Ihnen allen herzlich bedanken. Ihr habt die Zeit des Stillstands bewegt. Als nach den Winterferien alles schließen musste, habt Ihr, liebe Musiklehrer grandios reagiert und all unsere Schülerinnen und Schüler weiter von zuhause nach zuhause unterrichtet. Und um die fehlenden Einnahmen durch die Schließung von Nähcafé und Töpferwerkstatt, von Kindergeburtstagen und Verkauf aus der Werkstatt zu überbrücken, haben fleißige Frauen Mundschutz genäht. In der Hoffnung, dass man damit bald wieder ein Stück Normalität zurückholen kann. Die allergrößte Freude war in diesem Jahr zweifelsohne, das wir das FerienCamp auf Hohenkirchen stattfinden lassen durften. Mehr als 23 Kinder und Jugendliche besuchten es und fuhren mit den Rädern und uns auf unvergessliche Touren. Wir wilderten im wahrsten Sinne durch die Burg- und Schlossanlage zu Rochlitz, die Kinder kauften den Edelsteinladen fast leer und auch die Ausstellung: „drauf geschissen“ ließ tatsächlich die ersten Zeit des Jahres wie hinunter fallen. Ein großes Unglück zum Glück ohne Schaden für Lebewesen, geschah in der 2. Sommerferienwoche. Die alte Scheune auf dem ErlebnisHof ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Den gesamten Heuvorrat für unsere Tiere sind den Flammen zum Opfer gefallen und auch das Hühnerhaus, das nahe an der Scheune stand, ist unbrauchbar gewesen. Dennoch starteten wir dann im August mit einem Highlight: wir eröffneten drei Tage unsere 1. DraußenWerkstatt auf dem ErlebnisHof. Jeden Tag kamen Eltern, Omis und vor allem Kinder und wir bereiteten uns so herrliche Sommertage, dass uns in dem Moment nichts aus der Ruhe bringen konnte. Dann begann auch schon wieder die Schule und dennoch stellte sich kein Alltag mehr ein. Die Nachrichten bereiteten schon wieder den nächsten Look Down vor und die älteren Damen, denen wir nach dem 1. Ausstieg aus ihrem geliebten Montagstreff die Handarbeiten in den Garten verlegten, die verließen uns dann im Herbst wie im Sturmwind. Wie das so ist im Leben, geht eine Tür zu, öffnet sie der, bzw. die Nächste. Und so haben wir die große Vorfreude auf nach dem Lock Down 2o2o unser Mitglied und Freundin des Vereins, die Schneidermeisterin Evelin Vesely, als neue „Handarbeitsvorsteherin“ begrüßen zu dürfen. Geplant ist der Mittwoch ab 13.oo bis 15.oo Uhr eine neue Handarbeitsrunde zu gründen. Wer möchte, kann sich vormerken lassen. Nun und dann kamen die Herbstferien und auch da gingen wir mutig in die 2. DraußenWerkstatt auf dem ErlebnisHof. Wir töpferten die größten Lichterburgen, Glanzlichtertüten und stellten aus Dosen Sturmlichter her und bauten richtig große Fackeln. Auch das war wieder einmal ein schöner Abschluss für den Sommer, der so schön und ganz viel draußen war. Es hätt nicht sein müssen, dass alle nun wieder eingesperrt und ohne Musikschule, Traumtöpfern und Feste feiern in der schönen Villa zu haben, den Rest des Jahres durchhalten müssen. So manche schöne Zusammenkunft mit Kollegen, Freunden oder gar in der Familie von Menschen, die uns mit solchen Buchungen auch wirtschaftlich unterstützen, musste abgesagt werden. Das alles ist ein Verlust, den man schwer ausgleichen kann. Aber wie schon der Segenswunsch für ALLE sagt, auch wir sind Gesegnete und haben in den letzten Wochen immer wieder liebe Kartengrüße und kleine Geldspenden bekommen. Wir haben einige kleine Geschenke verkaufen und Bestellungen aus der Töpferwerkstatt fertigen können. Das sind kleine Bemühungen,

die wirtschaftlichen Einbahnstraßen, die in diesem Jahr entstanden sind, befahrbar zu halten.

Wir danken allen, allen Freunden, Besuchern, den lieben Eltern, Schülerinnen und Schülern der Musikschule, unseren ehrenamtlichen Mithelferinnen und Mithelfern, wir danken und segnen alle, die sich Segen wünschen!

Wir wünschen eine große freudige Kraft, Mut der Hoffnung immer neu zu begegnen

und kreativ zu bleiben, damit der Alltag bunt und das Herz gesund bleiben.

Öffnungszeiten GIB und NIMM LADEN!

Montag und Mittwoch von 10.oo – 15.oo Uhr geöffnet.

Bitte selbst einräumen, den Laden in Ordnung halten und vorher anrufen,

wenn Sie größere Warenstücke oder Spezialitäten bringen möchten.

 

 

 

Der Handarbeitstreff mit Evelin Vesely findet ab Neujahr

immer MITTWOCH´s im Nähcafé von 13.00 ~ 15.00 Uhr! statt. Infos: Burgstädt: 832056

 

 

Die Töpferwerkstatt mit Lolita findet jetzt wieder

jeden Dienstag von 13.oo-14.3o Uhr und ab 14.3o-16.oo Uhr statt.

Anmeldungen sind sinnvoll, damit hier keine Überfüllung stattfindet.

 

 

Der Kreative Kindergeburtstag oder ein Kreativnachmittag mit Freunden

oder ein Firmen- oder Familienfest kann in unseren schönen Räumlichkeiten gern gebucht werden.

Sprechen Sie uns an.

Wir machen Unmögliches möglich, wenn wir können.

 

ÄNDERUNGEN SIND IMMER VORBEHALTEN!!!

 

 

ALLES RUND UM UNSER HAUS UND DIE ANGEBOTE: 03724-832056 oder per Handy inkl. WhatsApp: 0176 217 87 510


Unsere regelmäßigen Angebote im Überblick!

 

 

montags:

 

Gib und Nimm ~ Leben ohne Geld ~ Laden

10.00 ~ 15.00 Uhr 

 

Freie Musikschule:

Posaune & Gitarre bei Michael Sambale, sowie

Gitarre / Klavier / Keyboard bei Nicolas Küttler

ab 13.00 Uhr individuelle Terminvereinbarung

 

 

dienstags:

 

Töpferwerkstatt "bunte Scherben" mit Lolita Erhard

Gruppe I: 13.00 ~ 14.30 Uhr

Gruppe II: 14.30 ~ 16.00 Uhr

Für alle Töpferfreunde biete ich dienstags freies Töpfern an.

Wegen der steten Nachfrage wird um Voranmeldung gebeten.

Wer andere Zeiten wünscht, der stelle eine Gruppe von mindestens 3 Personen zusammen

und vereinbare einen Töpferabend bei mir!

 

Freie Musikschule:

Keyboard, Gitarre und Klavier bei Pattric Wagner

Klassisches Piano bei Christian Meincken

ab 13.00 Uhr individuelle Terminvereinbarung

 

 

mittwochs:

 

Gib und Nimm ~ Leben ohne Geld ~ Laden

10.00 ~ 15.00 Uhr

 

Freie Musikschule:

Keyboard, Gitarre & Klavier bei Pattric Wagner

Violine & Bratsche & Flöte bei Jürgen Knappe

ab 13.00 Uhr individuelle Terminvereinbarung

 

 

donnerstags:

 

Freie Musikschule:

Posaune & Gitarre bei Michael Sambale

Klavier, Gitarre, Keyboard, Ukulele und andere Instrumente auf Anfrage bei Finn Weber

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Lage Änderungen vorbehalten sind.

Bitte fragen Sie ggf. vorher telefonisch nach.

Vielen Dank.

 

 

 

Unser aktuelles Programm erscheint auch im "Burgstädter Anzeiger"