Es sind die

Begegnungen mit

Menschen,

die das Leben lebenswert machen.

 

Guy de Maupassant

Unser DANK an Michael Sambale

 

Ein riesiger Dank gilt IHNEN! Denn unsere Musiklehrer haben Standfestigkeit und Spielkraft bewiesen, dafür herzlich danke. Bedauerlicher- ABER verständlicherweise möchte ich mich offiziell von unserem geliebten MUSIKLEHRER Michael Sambale verabschieden. Ihm ist es während der Pandemiegebote nicht gelungen, das Auskommen seiner Familie mit Musikunterricht und Unterhaltungsmusik zu sichern. So fand er in einer neuen Arbeit nicht nur Herausforderung und ein sichereres Zusatzeinkommen, sondern eine Herzensaufgabe für Menschen zu dienen, die im Abschiednehmen Trost und Kraft benötigen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir so einen Lehrer haben durften und unsere Tür steht weit offen für ihn, WENN die Zeiten wieder erlauben, zu uns als Musiklehrer zurück zu kehren. Alles erdenklich Gute, lieber Michael! DANKE für alles und Gottes reichen Segen für Dich und die Deinen! Ja, und so unbeweglich manche Vorgabe und Verordnung schien, so beweglich blieben die Menschen, die mit Liebe tun, was getan werden muss! Ich danke den Musiklehrern Herrn Knappe, Finn Weber, Nicolas Küttler und Pattric Wagner. Denn Ihr habt so gut es Euch möglich war, die Schüler unterrichtet und sie mit treuer Freude an ihrem Instrument gehalten. Nicolas Küttler wird uns leider zu den Sommerferien ebenfalls verlassen, da er ein ersehntes Studium für Musik und Komposition in Dresden aufnehmen darf. Dafür schon jetzt alles erdenklich Gute und DANKE für die wunderbare Zeit.

Wir würden sehr gerne noch einen neuen, zusätzlichen Lehrer für unsere Musikschule finden, der Gitarre und Klavier unterrichten kann. Unser lieber Pattric Wagner hat fast alle Schülerinnen und Schüler von Herrn Sambale übernommen, ist jedoch mit Neuanmeldungen derzeit gefüllt und wir haben bereits eine Warteliste für neue Schüler. Es zeigt sich auch hier, dass unsere Musikschule über alle Hindernisse und Umstände hinaus bedeutsam ist und dass Musik Grenzen, Barrieren und Schwierigkeiten zu überwinden im Stande ist. Und das ist eine Kraft, die nicht nur Kinder brauchen, sondern alle Menschen. Deshalb an dieser Stelle sei nochmals gesagt, dass Musikunterricht bei uns auch für Erwachsene jeden Alters sinnstiftend und gesunderhaltend ist. Mit all den guten, hoffnungsfrohen Gedanken seid herzlichst und zuversichtlich gegrüßt.

 


Der HERR segne und behüte Dich.

Der HERR gebe dir Frieden.

Der HERR sei Dir gnädig.

 

 

Liebe Freunde des ChristophorusHauses,

 

Es scheint überwunden, mit aller Geduld, erwartungsfrohem Langmut und Hoffnungsglück im Gepäck werden auch wir ab Juni allmählich wieder auf „Normalbetrieb“ umstellen dürfen. Da sollen uns auch die dazu gehörenden Erfordernisse, wie Nase popeln ~ oder war das schon ein Test ~ nicht stören, denn ich glaube, dass all die Menschen, die sich auf ein paar Stunden „andere Welt sein“ oder sogar auf ein paar Aussteigertage auf dem ErlebnisHof freuen, die einen Erlebnistag zum Beispiel mit Steinmetz Jens Oehme, Töpfern unterm Wildniswerkstattbogen oder sonstige Kreativistenkurse buchen möchten, jetzt auf ihre Kosten kommen. Und all die Kinder, die sich bereits schon vorfreudig auf die 1. Ferienwoche der Sommerferien im Sachsenland auf das Feriencamp freuen, die können wir die Luftballons steigen lassen. Denn so Gott will wird es von SONNTAG, den 25.7.21 von 16.oo Uhr bis DONNERSTAG, den 29.7.21 um 14.oo Uhr wieder erlebnisreiche ErlebnisTage auf dem ErlebnisHof zu Hohenkirchen geben. Wir werden Sternstunden im wahrsten Sinne erleben. Wir werden über viele Spitzen hinaus leuchten, wenn wir als farbenfrohe Gruppe durch die Wälder und Muldenaue wandern, wenn wir an sonnigen Plätzen rasten und die allerbesten Hofköstlichkeiten verspeisen, die uns geliefert werden. Und WENN wir zu Hof bleiben, dann sind uns Aktion reiche Stunden sicher. Unter professioneller Anleitung werdet Ihr an einem Seil und gesichert in Baumwipfel klettern können. Und was wären die Ferientage auf dem ErlebnisHof in der WildnisWerkstatt ohne Kunsthandwerk? Wir werden schnitzen und steinmetzen und zum Künstler der ungeahnten Künste in uns erwecken, werden. 5 tolle Tage, 4 Übernächtigungen in den urigsten Hütten in wunderbar großen Betten, herzige Hoftiere, wie die Esel Peppi und Nele, die Kater Herr Ludwig, Joschi und Carlo, sowie den Morgenweckerhahn Willi und seine bunte Hühnerschar werden Euch wieder unvergessliche erste Ferientage verschaffen. Mit so einem Start in die Sommerferien kann man das Vergangene echt vergessen, hinter sich lassen und beschwingt – vielleicht vom Baumwipfel aus – alles mit Freude zunächst erst einmal überblicken. Und nun, liebe Eltern, wenn Ihr dies für Euer Kind wünscht, meldet es rasch an. Es sind wie jedes Jahr die ersten Plätze bereits belegt. Das Team aus Josef, Vincent, Norea, Kike, den Gasterlebnispädagogen und mir steht bereit, um wieder das Beste zu geben und für die Kinder eine wunderbar erfüllte Zeit zu bieten.

 

Nachfolgend findet Ihr die Elternerklärung, sowie die Mitbringliste.

 

Wenn bis 17.7.2021 der Beitrag über 175€ / Kind auf unserem Konto (s. Eltermerkl.) eingegangen ist, gilt die Anmeldung als verbindlich!

 

Wenn das Camp wegen der Pandemiebestimmung ausfallen müsste, wird selbstverständlich abzgl. einer Aufwandsentschädigung

von 5€/ Kind erstattet.

Danke für Ihr Verständnis.


Es sind jetzt schon alle vorhandenen Plätze belegt.


Download
Elternerklärung
Elternerklaerung_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.2 KB
Download
Mitbringliste
Mitbringliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.8 KB

"Die Idee liegt im

Inneren eingeschlossen.

Alles, was du tun musst,

ist, den überschüssigen

Stein zu entfernen."

 

Michelangelo

 

 

Das klingt unendlich einfach: „alles was du tun musst, ist den überschüssigen Stein entfernen“! Aber tatsächlich, genauso gehen die Kinder ans Werk. Jens Oehme, Geo-Ranger und Kunststeinmetz bietet zwar für alle Altersklassen Workshops und Kurse an, aber es sind tatsächlich die Kinder und Kind gebliebenen, die ohne Scheu und Vordenken, über eventuelle Schwierigkeiten frohmutig ans Werk gehen. Wie immer sind es die wunderbaren Zufälle und die Begegnungen mit anderen Menschen, die sich jetzt, in sommerlicher Leichtigkeit und draußen beispielsweise im herrlichen Ambiente des ErlebnisHof zu Hohenkirchen ausleben lassen. Und so entstanden am Hof wunderbare Steinreliefs, die das Bild einer Sonne, eines Ornaments oder sogar eines Katzenkopfes abbildeten. Ich fand vor allem grandios, wie die Kinder mit Leichtigkeit ans Werk gingen und das Herr Oehme eine ergebniserzielende Arbeit für sie bereithielt. So fand jedes Mädchen und jeder Junge nach seinen Möglichkeiten und Intentionen, was dann über die Hände Ausdruck und Gestalt finden konnte. Ich selbst übte mich in einer recht schwierigen Aufgabe, wie der Meister mir mittendrin zu verstehen gab und wenn eine Fertigstellung dieses Projektes auch auf sich warten lässt, so hoffe ich sehr, dass es auf Interesse bei Euch stößt und über uns der ein oder andere Workshop dafür gebucht werden. Vielleicht möchten 2-3 Familien oder eine Truppe Freunde oder ein Schülerprojekttag auf dem ErlebnisHof dazu hier einkehren. Wir freuen uns auf eine Verabredung.


Öffnungszeiten und ORDNUNG des GIB und NIMM LADENS!

Montag und Mittwoch von 10.oo – 14.oo Uhr geöffnet.

Wir BITTEN euch: Haltet den Laden ordentlich und übersichtlich.

Es werden NUR saisonale Dinge an- und vor allem mitgenommen.

Und wahrhater Kitsch soll UNBEDINGT in der hauseigenen Mülltonne entsorgt werden.

Bei größeren Gegenständen bitte vorher anrufen!!!

 

Wir SUCHEN:

- Gartenbänke aus HOLZ

-Metallgestelle von Gartenbänken

- Maschendrahtzaun für Schafgehege

(gerade während des Camps sind Stromzäune nicht geeignet)

- Alte Fotos und Bilderrahmen für die hauseigene Galerie

- Brennholz

- Gärtnerin oder Gärtner, der sich den Garten der Villa annimmt

- Alten Schrank, der als offizieller Bücherschrank überdacht draußen stehen kann!

 

Beste Grüße und vielen, lieben Dank!

 

 

 

Der Handarbeitstreff mit Evelin Vesely findet ab Neujahr

immer MITTWOCH´s im Nähcafé von 13.00 ~ 15.00 Uhr! statt. Infos: Burgstädt: 832056

 

 

Die Töpferwerkstatt mit Lolita findet jetzt wieder

jeden Dienstag von 13.oo-14.3o Uhr und ab 14.3o-16.oo Uhr statt.

Anmeldungen sind sinnvoll, damit hier keine Überfüllung stattfindet.

 

 

Der Kreative Kindergeburtstag oder ein Kreativnachmittag mit Freunden

oder ein Firmen- oder Familienfest kann in unseren schönen Räumlichkeiten gern gebucht werden.

Sprechen Sie uns an.

Wir machen Unmögliches möglich, wenn wir können.

 

ÄNDERUNGEN SIND IMMER VORBEHALTEN!!!

 

 

ALLES RUND UM UNSER HAUS UND DIE ANGEBOTE: 03724-832056 oder per Handy inkl. WhatsApp: 0176 217 87 510


Unsere regelmäßigen Angebote im Überblick!

 

 

montags:

 

Gib und Nimm ~ Leben ohne Geld ~ Laden

10.00 ~ 14.00 Uhr 

 

 

 

dienstags:

 

Töpferwerkstatt "bunte Scherben" mit Lolita Erhard

Gruppe I: 13.00 ~ 14.30 Uhr

Gruppe II: 14.30 ~ 16.00 Uhr

Für alle Töpferfreunde biete ich dienstags freies Töpfern an.

Wegen der steten Nachfrage wird um Voranmeldung gebeten.

Wer andere Zeiten wünscht, der stelle eine Gruppe von mindestens 3 Personen zusammen

und vereinbare einen Töpferabend bei mir!

 

 

 

mittwochs:

 

Gib und Nimm ~ Leben ohne Geld ~ Laden

10.00 ~ 14.00 Uhr

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Lage Änderungen vorbehalten sind.

Bitte fragen Sie ggf. vorher telefonisch nach.

Vielen Dank.

 

 

 

Unser aktuelles Programm erscheint auch im "Burgstädter Anzeiger"